GEW Stiftungen

GEW hilft - Stiftungen

Der GEW Bezirksverband unterstützt seine Mitglieder auch mithilfe von zwei Stiftungen.

Gewerkschaftliches Bildungswerk des GEW Bezirksverbands Braunschweig

Bildungswerk-SchriftDas gewerkschaftliche Bildungswerk des Bezirksverbands Braunschweig der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft unterstützt die gewerkschaftliche Bildungsarbeit im Bezirk. Sei es durch finanzielle, organisatorische oder auch ideelle Förderung der Bildung für Mitglieder. Das kann die Durchführung von Fortbildungen, Seminaren, Kursen und bildungspolitischen Tagungen sein. Außerdem werden Veranstaltungen zu pädagogischen, beruflichen und gewerkschaftlichen Themen gefördert.

Weitere Informationen zum Stiftungszweck und Erläuterungen zum Antragsverfahren für die GEW Untergliederungen im Bezirk gibt es beim ehrenamtlichen Geschäftsführer des gewerkschaftlichen Bildungswerkes der GEW im Bezirksverband Braunschweig: Walter J. Herrmann (gew-herrmann [ätt] t-online.de).

.

Pestalozzistiftung im GEW Bezirksverband Braunschweig

Pestalozzistiftung-SchriftzugDie Pestalozzistiftung ist die Sozialeinrichtung des Bezirksverbands Braunschweig der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft. Als Hilfswerk unterstützt die Pestalozzistiftung in Not geratene Gewerkschaftsmitglieder, deren Angehörige und Hinterbliebene. Darüber hinaus unterstützt sie Lehrerselbsthilfeeinrichtungen.

Auf Antrag können zinslose Darlehen und Zuschüsse Mitgliedern, deren Angehörigen oder Hinterbliebene im Bezirksverband Braunschweig gewährt werden. Ein Anspruch besteht jedoch nicht.

Kontakt zur Pestalozzistiftung kann über den Geschäftsführer Kurt Lütjens aufgenommen werden: LuetjensK [ätt] web.de

Die Pestalozzistiftung bestand schon seit 1838 als älteste Sozialeinrichtung der Lehrkräfte im Herzogtum und späteren Freistaat Braunschweig. Nachdem sie von den Nationalsozialisten aufgehoben wurde, haben seit 1946 engagierte Lehrkräfte sie unter dem Motto „Not lindern und Sorge bannen.“ wieder aufgebaut.